Metalleindeckung

Zu einer herkömmlichen Fassaden- oder Dachverkleidung ist Metall eine reizvolle Alternative oder Ergänzung. Wir zeigen Ihnen einige Möglichkeiten, wie eine Metalleindeckung bzw. Metallverkleidung aussehen könnte:

 

Stehfalz

Das Stehfalzsystem bietet sowohl für die Verkleidung großer, geschlossener Flächen, als auch für kleine, ergänzende Bereiche eine architektonisch ansprechende Lösung. Sie wird bei uns aus den Materialien Zink, Kupfer, Aluminium oder Edelstahl hergestellt. Durch die leichte Bearbeitbarkeit der verwendeten Materialien und durch einfache Verbindungsmöglichkeiten sowie Formbarkeit, sind den zu verkleidenden Flächen kaum Grenzen gesetzt.

 

Kalzip

Das Kalzip-System greift die Grundidee der Stehfalzverkleidung auf, wird jedoch mit dem Material Aluminium umgesetzt. Die industriell vorgefertigte Verkleidung bietet vor allem bei großen, geschlossenen Flächen eine wirtschaftliche und architektonisch interessant einsetzbare Dach- oder Fassadenverkleidung.

 

Wellprofile

Eine weitere Möglichkeit der Gebäudeverkleidung bieten Wellprofile aus verzinktem Stahl oder Aluminium. Durch eine Verkleidung mit Wellprofilen kann das Erscheinungsbild einer bestehenden funktionsfähigen Fassade modernisiert und aufgewertet werden. Eine uneingeschränkte Farbauswahl und die Verwendung entsprechender Kantteile zur Ausbildung von Anschlüssen oder Stößen, ermöglichen ein individuelles und "werbewirksames" Auftreten Ihres Gebäudes. Möglich ist eine Kombination mit Profilen aus anderen Materialien, z.B. Acrylglas.

 

Trapezbleche

Trapezbleche aus Stahl kommen vorwiegend im industriellen Bau zur Anwendung. Im Gegensatz zu den anderen Metalleindeckungen ist das Trapezblech sehr belastbar. Verwendung findet es deshalb vor allem als Tragelement einer darüber liegenden Eindichtung bzw. Eindeckung (z.B.: Kal-Zip). Eine Verwendung als direkte Dach- oder Wandverkleidung ist nur bei durchlüfteten Bauwerken sinnvoll. Die Wahl des Profils erfolgt hier nach statischen Gesichtspunkten. Die farbliche Gestaltung sorgt für eine individuelle Note.

 

Sandwich-Elemente

Sandwich-Elemente finden ebenfalls vorwiegend im industriellen Bau eine Anwendung. Durch den vorgegebenen Aufbau aus zwei Blechen mit zwischenliegender Wärmedämmung ist die schnelle und einfache Montage kompletter Flächen garantiert. Verwendbar als Dach- und Wandeindeckung, bieten sie eine große Farbpalette und verschiedene Oberflächenstrukturen.

Schmidt Bedachung Hamburg

Schmidt Bedachung Hamburg  Tel: 040 / 53 16 99 52

Unsere Partner:

Metalleindeckung

Zu einer herkömmlichen Fassaden- oder Dachverkleidung ist Metall eine reizvolle Alternative oder Ergänzung. Wir zeigen Ihnen einige Möglichkeiten, wie eine Metalleindeckung bzw. Metallverkleidung aussehen könnte:

 

Stehfalz

Das Stehfalzsystem bietet sowohl für die Verkleidung großer, geschlossener Flächen, als auch für kleine, ergänzende Bereiche eine architektonisch ansprechende Lösung. Sie wird bei uns aus den Materialien Zink, Kupfer, Aluminium oder Edelstahl hergestellt. Durch die leichte Bearbeitbarkeit der verwendeten Materialien und durch einfache Verbindungsmöglichkeiten sowie Formbarkeit, sind den zu verkleidenden Flächen kaum Grenzen gesetzt.

 

Kalzip

Das Kalzip-System greift die Grundidee der Stehfalzverkleidung auf, wird jedoch mit dem Material Aluminium umgesetzt. Die industriell vorgefertigte Verkleidung bietet vor allem bei großen, geschlossenen Flächen eine wirtschaftliche und architektonisch interessant einsetzbare Dach- oder Fassadenverkleidung.

 

Wellprofile

Eine weitere Möglichkeit der Gebäudeverkleidung bieten Wellprofile aus verzinktem Stahl oder Aluminium. Durch eine Verkleidung mit Wellprofilen kann das Erscheinungsbild einer bestehenden funktionsfähigen Fassade modernisiert und aufgewertet werden. Eine uneingeschränkte Farbauswahl und die Verwendung entsprechender Kantteile zur Ausbildung von Anschlüssen oder Stößen, ermöglichen ein individuelles und "werbewirksames" Auftreten Ihres Gebäudes. Möglich ist eine Kombination mit Profilen aus anderen Materialien, z.B. Acrylglas.

 

Trapezbleche

Trapezbleche aus Stahl kommen vorwiegend im industriellen Bau zur Anwendung. Im Gegensatz zu den anderen Metalleindeckungen ist das Trapezblech sehr belastbar. Verwendung findet es deshalb vor allem als Tragelement einer darüber liegenden Eindichtung bzw. Eindeckung (z.B.: Kal-Zip). Eine Verwendung als direkte Dach- oder Wandverkleidung ist nur bei durchlüfteten Bauwerken sinnvoll. Die Wahl des Profils erfolgt hier nach statischen Gesichtspunkten. Die farbliche Gestaltung sorgt für eine individuelle Note.

 

Sandwich-Elemente

Sandwich-Elemente finden ebenfalls vorwiegend im industriellen Bau eine Anwendung. Durch den vorgegebenen Aufbau aus zwei Blechen mit zwischenliegender Wärmedämmung ist die schnelle und einfache Montage kompletter Flächen garantiert. Verwendbar als Dach- und Wandeindeckung, bieten sie eine große Farbpalette und verschiedene Oberflächenstrukturen.

Schmidt Bedachung Hamburg

Tel: 040 / 53 16 99 52

Unsere Partner:

Metalleindeckung

Zu einer herkömmlichen Fassaden- oder Dachverkleidung ist Metall eine reizvolle Alternative oder Ergänzung. Wir zeigen Ihnen einige Möglichkeiten, wie eine Metalleindeckung bzw. Metallverkleidung aussehen könnte:

 

Stehfalz

Das Stehfalzsystem bietet sowohl für die Verkleidung großer, geschlossener Flächen, als auch für kleine, ergänzende Bereiche eine architektonisch ansprechende Lösung. Sie wird bei uns aus den Materialien Zink, Kupfer, Aluminium oder Edelstahl hergestellt. Durch die leichte Bearbeitbarkeit der verwendeten Materialien und durch einfache Verbindungsmöglichkeiten sowie Formbarkeit, sind den zu verkleidenden Flächen kaum Grenzen gesetzt.

 

Kalzip

Das Kalzip-System greift die Grundidee der Stehfalzverkleidung auf, wird jedoch mit dem Material Aluminium umgesetzt. Die industriell vorgefertigte Verkleidung bietet vor allem bei großen, geschlossenen Flächen eine wirtschaftliche und architektonisch interessant einsetzbare Dach- oder Fassadenverkleidung.

 

Wellprofile

Eine weitere Möglichkeit der Gebäudeverkleidung bieten Wellprofile aus verzinktem Stahl oder Aluminium. Durch eine Verkleidung mit Wellprofilen kann das Erscheinungsbild einer bestehenden funktionsfähigen Fassade modernisiert und aufgewertet werden. Eine uneingeschränkte Farbauswahl und die Verwendung entsprechender Kantteile zur Ausbildung von Anschlüssen oder Stößen, ermöglichen ein individuelles und "werbewirksames" Auftreten Ihres Gebäudes. Möglich ist eine Kombination mit Profilen aus anderen Materialien, z.B. Acrylglas.

 

Trapezbleche

Trapezbleche aus Stahl kommen vorwiegend im industriellen Bau zur Anwendung. Im Gegensatz zu den anderen Metalleindeckungen ist das Trapezblech sehr belastbar. Verwendung findet es deshalb vor allem als Tragelement einer darüber liegenden Eindichtung bzw. Eindeckung (z.B.: Kal-Zip). Eine Verwendung als direkte Dach- oder Wandverkleidung ist nur bei durchlüfteten Bauwerken sinnvoll. Die Wahl des Profils erfolgt hier nach statischen Gesichtspunkten. Die farbliche Gestaltung sorgt für eine individuelle Note.

 

Sandwich-Elemente

Sandwich-Elemente finden ebenfalls vorwiegend im industriellen Bau eine Anwendung. Durch den vorgegebenen Aufbau aus zwei Blechen mit zwischenliegender Wärmedämmung ist die schnelle und einfache Montage kompletter Flächen garantiert. Verwendbar als Dach- und Wandeindeckung, bieten sie eine große Farbpalette und verschiedene Oberflächenstrukturen.